Weiterentwicklung des Digitalen Fernunterrichts an der Heincke-Schule - 06.05.2020

06.05.2020

Wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt, haben wir die Planungen für die digitalen Angebote unserer Schule weiter durchdacht und geplant und informieren Sie hiermit über den nächsten großen Schritt.


Wir haben uns dafür entschieden, unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig digitalen Sportunterricht anzubieten sowie Sprechstunden mit einzelnen Kolleginnen und Kollegen per Videokonferenz über das Programm „Jitsi“ zu ermöglichen. Da der Sportunterricht auch für Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht nicht abgehalten werden darf und wir in unserem Alltag gerade in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, sollen die Kinder hiermit die Möglichkeit erhalten, den Sportunterricht unter der motivierenden Anleitung von Frau Wagner von zu Hause aus durchzuführen. Die gemeinsame Videokonferenz soll die Kinder zur Bewegung animieren. Die Videokonferenzen mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern sollen vor allem dabei helfen, offene Fragen zu gestellten Lernaufgaben im Gespräch besser zu klären oder sich gemeinsam als Klasse auszutauschen.


Für die Teilnahme benötigen Sie bzw. die Schülerinnen und Schüler einen Link sowie ein Passwort, um sich einzuloggen und an der jeweiligen Videokonferenz teilzunehmen. Diese Informationen wird der zuständige Kollege bzw. Kollegin im Kommentarbereich der Klassenseite rechtzeitig veröffentlichen.


Der erste digitale Sportunterricht findet an folgenden Terminen statt:


5. – 6. Klassen am Freitag, den 8. Mai, um 12.30 Uhr,

7. – 8. Klassen am Freitag, den 8. Mai, um 13.00 Uhr.


In der kommenden Woche werden weitere Terminangebote folgen, die wir voraussichtlich am Freitag in den jeweiligen Klassengruppen veröffentlichen werden.

Aus datenschutztechnischen Gründen ist für die Teilnahme Ihres Kindes an den digitalen Angeboten Ihre schriftliche Zustimmung nötig. Bitte übermitteln Sie uns diese per Mail an Realschule-II-Hagenow@t-online.de oder auf dem Postweg. Das passende Formular dazu finden Sie auf den Klassenseiten der Homepage.

Wir freuen uns sehr, Ihnen diese digitalen Angebote zu unterbreiten und wünschen unseren Schülerinnen und Schülern vor allem sehr viel Spaß beim gemeinsamen digitalen Sporteln!


27.04.2020

Sehr geehrte Eltern,


seit vielen Wochen unterstützen Sie nun Ihre Kinder beim selbstständigen Lernen zu Hause. Dafür möchte ich Ihnen zunächst ganz herzlich danken. Mir ist bewusst, dass dies für viele von Ihnen neben dem Beruf eine enorme Herausforderung darstellt. Zusätzlich möchte ich auch allen Elternteilen meinen Dank aussprechen, die uns neue Ideen zur besseren Gestaltung des digitalen Unterrichts zukommen ließen.


Auf deren Grundlage haben wir uns darüber Gedanken gemacht, wie wir den Unterricht für die fünften bis achten Klassen abwechslungsreicher und spannender gestalten können. Dabei wollen wir zwei verschiedene Ansätze verfolgen. Zum Einen möchten wir über die Plattform Kahoot einen Quizwettbewerb starten, in denen jeweils die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen sowie der 7. und 8. Klassen gegeneinander antreten. Dabei wird es alle zwei Tage ein neues Quiz für die Jahrgangstufen geben. Eine kurze Einweisung, sowie die Zugangsinformationen erhalten Sie über den jeweiligen Klassenbereich auf der Homepage. Dort werden wir auch die Ergebnisse der einzelnen Runden bekanntgeben. Wir planen den Start für die 5. und 6. Klassen am Mittwoch und für die 7. und 8. Klassen am Donnerstag. Wir hoffen, dass dieser Quizwettbewerb den Schülerinnen und Schülern eine spannendere Möglichkeit bietet, den Stoff in den Fächern zu wiederholen.


Zusätzlich wollen wir ab der kommenden Woche die digitalen Lernangebote unserer Kolleginnen und Kollegen weiter ausbauen und für die Klassen einzelne Unterrichtsstunden per Videokonferenz anbieten. Dazu sind wir gerade dabei zu überprüfen, wie dies im Rahmen der Datenschutzrichtlinien möglich ist. Da aber bedauerlicherweise nicht alle Haushalte über eine ausreichend schnelle Internetanbindung verfügen, werden die Angebote innerhalb dieser Konferenzen vor allem der Wiederholung dienen oder Inhalte vermitteln, die den Kernrahmenplan ergänzen. Somit kann sichergestellt werden, dass den Schülerinnen und Schülern ohne schnelle Internetverbindung keine gravierenden Nachteile erwachsen. Da durch die vorgeschriebene Teilung der in der Schule anwesenden Klassen aber für die Betreuung der vorhandenen Gruppen mittlerweile viermal so viele Kolleginnen und Kollegen benötigt werden wie zu regulären Unterrichtszeiten, können wir leider wirklich nur einzelne Stunden per Videokonferenz anbieten.


Ich hoffe sehr, dass diese zusätzlichen Angebote den Kindern und Ihnen helfen werden, den Unterrichtsstoff und die täglichen Herausforderungen besser zu bewältigen.

Sollten Sie noch weitere Ideen zur besseren Gestaltung des häuslichen Lernens haben, freuen wir uns sehr über Ihre Anregungen.


Bis dahin wünsche ich Ihnen vor allem Gesundheit.


Arne Helmrich

Schulleiter




0 Ansichten

© 2020 Prof. Dr. Friedrich Heincke Schule Hagenow