Zeichen setzen – Schulgartenkurs der Heinckeschule pflanzt Bäume

Sie tragen so herrliche Namen wie Reglindis, Alkmene, Rewena oder Discovery. Und spätestens beim Namen Elstar weiß man, um welche Art von Bäumen es sich bei der Pflanzaktion des Schulgartenkurses der Heinckeschule handelt.

Anlässlich der Projektwoche mit dem Thema „Zeichen und Symbole“ pflanzten einige Schülerinnen und Schüler der Heinckeschule fünf Apfelbäume als Zeichen gegen Klimawandel und für mehr Nachhaltigkeit. In den kommenden Jahren, wenn die Bäume Früchte tragen, können diese im Hauswirtschaftsunterricht in vielfältigen Varianten verarbeitet werden.

Die Apfelbäume sind nun Teil des Streuobstwiesenareals des Schulgartens, in dem in den warmen Monaten sogar Zauneidechsen zu beobachten sind.





125 Ansichten0 Kommentare

© 2020 Prof. Dr. Friedrich Heincke Schule Hagenow