3-Phasen-Modell zur Bewältigung der Omikron Welle

Das Bildungsministerium hat ein 3-Phasen-Modell erarbeitet, dass den Schulleitungen mehr Flexibilität und Eigenverantwortung in der Bekämpfung der Omikron Welle erlaubt.


So wie die meisten Schulen im Land startet die Heincke Schule in der 1. Phase. Hier gilt Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen. Mit dem Anstieg der Covid-19 Fälle unter den Lehrkräften an der Schule kann die Schulleitung in die 2. Phase wechseln. Hier werden die 5., 6. und 10. Klassen in Präsenz unterrichtet und die 7. bis 9. Klassen gehen in den Wechselunterricht.


Sollte der Lehrkräfteeinsatz zur Unterrichtsabsicherung stark eingeschränkt sein, verbleiben die Jahrgangsstufen 9 und 10 im Präsenzunterricht. Für die 5. bis 8. Klassen wird Distanzunterricht durchgeführt, mit der Möglichkeit zur Notbetreuung für die Klassen 5 und 6. Dabei werden wir den Stundenplan auf 4 Unterrichtsstunden pro Tag kürzen, um eine Überlastung zu vermeiden.


Jeweils am Donnerstag werden wir auf der Homepage bekannt geben, wie der Unterricht für die darauffolgende Woche organisiert wird. Sollte sich die Personallage schlagartig ändern, ist aber auch eine kurzfristige Phasenänderung möglich.




332 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen