Wechselunterricht für die 5. bis 8. Klassen

Aktualisiert: Mai 13

Da wir im Landkreis aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 100 und 165 haben, findet ab kommenden Montag, den 17.05.2021, in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 an unserer Schule Wechselunterricht statt. Die 9. Klassen werden im Regelbetrieb am Unterricht in der Schule teilnehmen. Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, deren Eltern Anspruch auf Notbetreuung haben, dürfen weiterhin täglich zum Unterricht kommen. An Tagen mit Präsenzunterricht gilt die Präsenzpflicht.


Für den Wechselunterricht wurde jede Klasse in 2 Gruppen aufgeteilt. Die Gruppenzusammensetzung finden Sie auf der Klassenseite der Homepage. Für den Wechselunterricht wurde folgender Plan festgelegt:

  1. Woche vom 17. - 20.05. Gruppe 1

  2. Woche vom 26. - 28.05. Gruppe 2

  3. Woche vom 31.05. - 04.06. Gruppe 1

  4. Woche vom 07.06. - 11.06. Gruppe 2

Vor Beginn des Unterrichts ist eine aktuelle Gesundheitsbestätigung abzugeben. Zudem müssen alle Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche einen negativen Covid 19-Antigen-Schnelltest nachweisen. Der Nachweis über einen negativen Test kann durch die Schülerinnen und Schüler auf verschiedene Weise erbracht werden:


  1. Durch die Durchführung eines Selbsttests unter Aufsicht und Anleitung unmittelbar nach Betreten des Schulgebäudes. Dafür ist eine Einverständniserklärung (neue Version ab 28.04.2021) zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests in der Schule notwendig.

  2. Durch eine Selbsterklärung der Erziehungsberechtigten über einen zu Hause durchgeführten Selbsttest auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis.

  3. Mit einer Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, der max. 24 h vorher in einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder an anderer zulässiger Stelle durchgeführt wurde.

Schülerinnen und Schüler die einen solchen Nachweis nicht erbringen können, werden vom Präsenz- und Distanzunterricht ausgeschlossen. Im Falle eines positiven Tests gelten weiter die bestehenden Regelungen.


Sollte der Inzidenzwert im Landkreis Ludwigslust - Parchim weiter sinken und an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 liegen, dann wechseln wir ab dem übernächsten Tag in den Regelbetrieb für die Klassen 5, 6 und 9. Die Klassen 7 und 8 verbleiben im Wechselunterricht.





1,173 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen