Sportlicher Zugang für das neue Schuljahr

Aktualisiert: Aug 10

Mit dem Abgang von Frau Lindenau und Herrn Buschewski verliert die Heincke Schule einen großen Teil der Sportfachschaft und musste sich daher in diesem Sommer dort gezielt verstärken. Zu unserer großen Freude gelang es der Schulleitung, zwei junge, gut ausgebildete Kollegen für diese Aufgabe zu verpflichten.





Jan Tamm schreibt über sich. Ich habe in Berlin das Licht der Welt erblicken können und bin dort auch aufgewachsen. Mit dem Willen zu reisen führte mich mein Schiff des Lebens für ein Studium nach Rostock (LA Sport/Geschichte). Danach reiste ich an verschiedenen Schulen um dort das Handwerk des Unterrichtens zu erlernen und richtig zu segeln um dann schlussendlich in Schwerin zu landen und an der Heincke Schule zu Ankern und freue mich darauf hier Sport und Geschichte zu unterrichten. In meiner Freizeit halte ich mich mit Judo und Boxen fit, spiele Volleyball und probiere alle Sportarten, die mit Wasser zu tun haben.





Auch Marcel Neumeier kommt aus Berlin, wo er an der Humboldt Universität und der Universität Potsdam sein Sport- und Geschichtsstudium abschloss. Herr Neumeier ist verheiratet und hat bereits 2 Kinder und ein drittes Kind ist unterwegs.


Das Kollegium der Heincke Schule freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und wünscht den neuen Kollegen viel Erfolg.

300 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Impfbus kommt