Neue Kräfte für die Heincke Schule

Aktualisiert: 26. Aug 2018

Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung fehlen bis zum Jahr 2025 ca. 35.000 LehrerInnen in Deutschland. Dies ist bereits heute an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern spürbar. Umso mehr sind wir erfreut, dass es der Schulleitung gelungen ist, gleich vier Stellen ab diesem Schuljahr langfristig zu besetzen. Nachfolgend möchten wir unsere neuen KollegInnen in einem Kurzportrait vorstellen.


Herr Lünendonk war zuvor in Berlin im Leistungssportbereich und nachfolgend an der Sportschule in Schwerin tätig und verfügt folglich über einen großen Erfahrungsschatz. Der gebürtige Schweriner verstärkt die Fachschaften Sport und Sozialkunde.

Frau Sawitzki hat neben ihrem Studium in der Schweiz und Rostock bereits zahlreiche Berufserfahrungen an verschiedenen Schulen sammeln können. Frau Sawitzki wird an der Heincke-Schule Englisch, Deutsch und Französisch unterrichten und ist als ausgebildete DaZ-Fachkraft für einen der beiden DaZ-Kurse zuständig. Des Weiteren übernimmt sie die Leiterschaft für die Klasse 5 c.

Frau Finkel erwarb ihr Erstes Staatsexamen an der Universität Rostock und hat anschließend ihr Referendariat an einer Regionalen Schule mit Grundschule Nahe Wismar absolviert. Sie wird hier die Fächer Deutsch, Geschichte, ev. Religion sowie Philosophie unterrichten und ist darüber hinaus als Klassenlehrerin für die 5 b zuständig.

Frau Brode zog es bereits nach dem Lehramtsstudium in Kassel zum Referendariat in unser schönes Bundesland, welches sie an der „Schule am Wasserturm“ in Grevesmühlen abgeschlossen hat. An unserer Schule wird Frau Brode Deutsch, Mathematik und ev. Religion vermitteln und als Klassenlehrerin der 5 d vorstehen.


Aus unterschiedlicher Motivation heraus haben sich alle vier Kollegen ganz bewusst für die Heincke-Schule entschieden. Das gesamte Kollegium wünscht den neuen KollegInnen viel Erfolg bei ihrer Eingewöhnungszeit!

196 Ansichten

© 2020 Prof. Dr. Friedrich Heincke Schule Hagenow