top of page

Neubau der Schulküche

Trotz der angespannten Haushaltslage ist es der Stadt gelungen Mittel für den Neubau in der Heincke Schule aufzubringen. Die vorherige Küche war mit zwei Kochstellen und einem funktionierenden Ofen nicht mehr geeignet, um ganze Klassen darin sinnvoll zu beschäftigen. Daher wurde der Entschluss gefasst die Küche zu modernisieren. Nach dem Abbau der alten Küche zu Beginn des Jahres, wurde der Fußboden erneuert, neue elektrische und Sanitäranschlüsse gelegt und die neuen Möbel und Geräte installiert. Zum Schluss wurden die Wände von unserem fleißigen Hausmeister Herr Jahncke mit einer schicken Vertäfelung versehen.


In der modernen Kochinsel befinden sich jetzt fünf moderne Arbeitsplätze, die alle gleich ausgestattet sind. Zu jedem Arbeitsplatz gehört ein Induktionskochfeld, jeweils ein Backofen und Stauraum mit den wichtigsten Utensilien. Zudem gibt es vier Mikrowellen und zwei Geschirrspüler und zwei Kühlschränke mit Gefrierfächern, sowie jede Menge Stauraum für Geschirr, Schüsseln, Waffeleisen und Vorräten. Die Ausstattung der Küche, besonders mit Kochtöpfen und Pfannen ist noch nicht vollständig, wird aber in den nächsten Wochen komplettiert.


Die Benutzung der Küche wird in Zukunft nur noch in Begleitung einer Aufsichtsperson möglich sein. Zudem muss sich jede Klasse vor der Nutzung in einer Liste eintragen und eventuelle Mängel in puncto Sauberkeit und Ordnung notieren. Die Schränke werden alle beschriftet und mit Bildern versehen, so dass für alle klar sein sollte, wo die einzelnen Gegenstände hingehören.


Wir freuen uns sehr über dieses neue Highlight an der Heincke Schule und wünschen allen Schülerinnen und Schülern gutes Gelingen am Kochtopf und nach dem Kochen "Guten Appetit!".






166 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page