Über 10.000 € Spendengelder

Die Schulleitung der Heincke Schule war im vergangenen Jahr sehr fleißig auf der Suche nach Drittmitteln und konnte in den letzten Wochen große Erfolge verbuchen. Für die Umsetzung unserer Digitalisierungsbemühungen wurde unsere Schule der Manfred-Roth Stiftung vorgeschlagen. Die nach dem 2010 verstorbenen "Norma" Gründer benannte Stiftung unterstützt "Tiergarten, Tierheime, Forschung, Medizin, Lebensmittelforschung" und finanziert sich aus dem Privatnachlass von Roth sowie einem Teil der Einnahmen der Norma Fillialen. Herr Helmrich freute sich ganz besonders, dass er einen Scheck im Wert von 5000€ für die digitale Ausstattung der Schule von Tobias Poggendorf dem Bereichsleiter der Norma in der Region überreicht bekam.





Ähnlich groß war die Freude, als die Schulleitung die Zusage über Fördergelder in Höhe von 5.900€ für die Umgestaltung des Schulgartens bekam. Der edle Spender ist die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung, die im Norden Deutschlands Projekte des Natur- und Umweltschutzes, der Umweltbildung, der Entwicklungszusammenarbeit und entwicklungspolitische und interkulturelle Bildungsarbeit unterstützt. Die Stiftung finanziert sich aus Mitteln von Bingo! der Umweltlotterie.




Der Schulgartenumbau wird in den nächsten knapp 12 Monaten, ein neues Beet mit verbessertem Boden, neue Werkzeuge, einen Materialcontainer, sowie Geräte zur Haltbarmachung von Lebensmitteln mit sich bringen. Darüber hinaus werden Pflanzen, Saatgut und Dünger angeschafft. Das Projekt wird durch die Sophie Medienwerkstatt dokumentiert und wir freuen uns schon auf die tollen Ergebnisse.



137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen